Dahlien vorkultivieren

Schritt für Schritt Knollen vorkultivieren

Schritt für Schritt

Wer keine vorkultivierten Dahlien aus der Gärtnerei oder dem Gartencenter gekauft hat, erfährt hier wie man Dahlien selber vorkultivieren kann!

Dahlien kann man nicht nur als „fertige“ und bereits blühende Topfpflanze kaufen, sondern auch als Knolle. Die Knollen werden ab Ende April oder Anfang Mai, wenn das Wetter bereits wärmer geworden ist, direkt in den Garten gepflanzt. Während die Topfpflanzen zum Zeitpunkt des Auspflanzens bereits erste Blütenknospen tragen, befinden sich die Knollen noch im Anfangsstadium. Mit einer Blüte kann man daher erst im Spätsommer rechnen. Allerdings gibt es einen schönen Tipp für Ungeduldige: Die Knollen kann man schon ab April im Haus vorkultivieren, sodass man sich schon etwas früher an der hübschen Blüte erfreuen kann!

Der ideale Standort

Für die Vorkultur im Haus braucht man zunächst einen hellen und relativ warmen Standort. Optimalerweise herrschen zwischen 16 und 22 Grad. Wenn die Temperaturen zu niedrig sind, treiben die Dahlien nicht gut aus. Ist es im Raum sehr warm, schießen die Dahlien zu schnell in die Höhe. Die Triebe haben dann zu wenig Standfestigkeit für die schweren Blüten und sind krankheitsanfälliger. Wichtig ist: Je wärmer der Raum ist, desto heller sollten die Dahlien stehen. Ein heller Platz auf der Fensterbank in einem kühlen Raum ist daher ideal.

Dahlien vorkultivieren – in nur 3 Schritten!

1. Dahlienknollen pflanzen

Pflanze die Knollen Anfang April in eine große Kiste oder einen großen Kübel mit vorgedüngter Erde. Die Knollen sollten mit dem Knospenansatz nach oben schauen. Decke die Knollen ordentlich mit Erde zu.

2. Ordentlich angießen

Bewässere die Erde ordentlich mit Wasser. Achte darauf, dass das Wasser gut abfließen kann, damit keine Staunässe entsteht.

3. Sonniger, heller Platz

Stelle die Kiste an einen hellen, sonnigen Platz.

Ab Ende April kannst Du die Dahlienkiste auch schon in den Garten oder auf den Balkon stellen, wenn die Tage schön sonnig und warm sind. Abends holst Du die Dahlien dann wieder ins Haus.

Wer genügend Platz hat, kann die Dahlien natürlich auch schon gleich zu Beginn in den richtigen Kübel setzen. Da die Kübel jedoch mindestens 20 cm Durchmesser haben sollen, ist die „Kisten-Lösung“ etwas platzsparender.

Dahlien auspflanzen

Ende Mai kann man sich bereits an kleinen, grünen Pflänzchen erfreuen, die man nun in den Garten oder auf den Balkon pflanzen kann. Beim Auspflanzen muss man jedoch etwas aufpassen, dass die zarten Triebe nicht abbrechen oder vom Frost geschädigt werden. Dann kann man sich im Sommer an wunderschönen Dahlienblüten erfreuen!