Dahlien pflanzen

Infos über Dahlien im Garten pflanzen

Ob im Blumenbeet, im Balkonkasten oder in einem Kübel auf der Terrasse – Dahlien machen überall eine tolle Figur. Die hübschen Sommerblumen kann man sowohl als Topfblume als auch als Knollen kaufen. Doch was muss man beim Pflanzen der Dahlien beachten?

Welchen Standort bevorzugen Dahlien?

Unabhängig davon, ob es sich um eine Knolle oder Topfblume handelt, sollte der Standort bestimmte Voraussetzungen erfüllen: So bevorzugen die Dahlien als echte Sonnenanbeterinnen hellen, warmen und sonnigen Standort. Im Schatten fühlen sie sich nicht besonders wohl, was sich dann an einer mickrigen Blüte und weichen, kippeligen Pflanzen zeigt.

Pflanzzeitpunkt

Da die Dahlien frostempfindlich sind, sollte man die Topfpflanzen erst pflanzen, wenn keine Spätfröste mehr drohen. Der ideale Zeitpunkt für die Topf-Dahlien ist daher nach den Eisheiligen ab Mitte Mai. Die Knollen kann man aber schon ab Ende April in eine Kiste mit Blumenerde setzen und an einem hellen Ort bei circa 16° – 22° C leicht antreiben lassen. Dann kann man sich schon etwas früher an den schönen Blüten erfreuen. Allerdings muss man beim Pflanzen gut darauf Acht geben, dass die zarten Triebe nicht abbrechen oder vom Frost geschädigt werden. Topf-Dahlien kauft man am besten „frisch“ beim Gärtner und setzt sie direkt ins Beet oder den Kasten, da sie in den kleinen Blumentöpfen schnell unter Nährstoffmangel leiden.

Boden

Dahlien mögen einen humosen und durchlässigen Boden. Wer die Dahlie in einen Topf pflanzen möchte, sollte daher hochwertige, vorgedüngte Blumenerde verwenden. Ist die Erde nicht vorgedüngt, kann man Langzeitdünger einarbeiten. Nach einigen Wochen sollte man die Dahlie zusätzlich mit Flüssigdünger im Gießwasser unterstützen. Wenn die Dahlie in den Garten gepflanzt werden soll, kann beim Einpflanzen Humus in den Boden eingearbeitet werden.

Kübel oder Blumenbeet?

Dahlien können sowohl in Töpfe als auch in Blumenbeete gepflanzt werden. Je nach Dahliensorte sollte der Kübel zwischen 20 und 40 cm Durchmesser haben. Im Beet sollte man ebenfalls auf einen gewissen Pflanzabstand von mindestens 20 cm achten. Bei größeren Exemplaren ab 50 cm Wuchshöhe ist ein Pflanzabstand von 40 cm sinnvoll.

Dahlien pflanzen – Schritt für Schritt!

Topf-Dahlien

1. Die Dahlie ins Erdloch setzen und die offenen Lücken mit Erde zuschütten.
2. Die Pflanze gut andrücken.
3. Die Erde um die Pflanze herum ordentlich bewässern. Durch das Andrücken und Angießen erleichtert man der Dahlie das Anwurzeln.

Knollen-Dahlien

1. Knolle mit dem Knospenansatz nach oben in ein 10 Zentimeter tiefes Erdloch legen und mit Erde zuschütten.
2. Wenn die Erde bereits feucht ist, z.B. durch Regen, muss man die nicht zusätzlich gießen. Die Erdfeuchtigkeit ist meist ausreichend. Ist die Erde jedoch trocken, sollte man die Erde ordentlich bewässern.

https://www.dahlien.de/wp-content/uploads/2019/12/F2A1569.jpg

Dahlien im Garten pflanzen – Ein Highlight für jeden Hobbygärtner!